Klimaschutz – Sigmar Gabriel

querg'schrieben

Bildschirmfoto 2014-11-13 um 14.53.50

Die Online-Gemeinde feiert Sigmar Gabriel. Mich macht dieses Abfeiern skeptisch. Was ist passiert? Der deutsche Vizekanzler wurde bei einer Rede auf einer Energieeffizienz-Veranstaltung von Greenpeace-AktivistInnen gestört, die sich mit Klimaschutz-Plakaten auf die Bühne neben Gabriel gestellt hatten. Soweit, so unoriginell, so effektiv: Die Fotos waren schnell gemacht, die Logos gut sichtbar, da hätten 10 Sekunden gereicht, die Bodyguards waren unterwegs. Aber Gabriel war schlauer: Der nutzte die Gelegenheit für einen 15-minütigen Exkurs darüber, warum er recht habe und Greenpeace nicht. Und er stellte sich vermeintlich vor die DemonstrantInnen: er verstehe nicht, warum die von der Bühne geräumt werden, die Proteste seien wichtig und legitim in einer Demokratie.

Wichtiger als diese vermeintliche Akzeptanz der Proteste ist aber das „Ich hab das Mikro“ kurze Zeit später. Denn als Gabriel zu seinem inhaltlichen Rundumschlag gegen Greenpeace ausholt, bleibt er nicht bei der Wahrheit. Das stört offenbar Publikum in den ersten Reihen, es gibt Zwischenrufe. Davon…

Ursprünglichen Post anzeigen 275 weitere Wörter

Advertisements