Zum Hiroshima-Tag

Netzwerk Kuba Österreich

JAPAN-ABOMB-PRAYER-LANTERNSLiebe Friedensfreundinnen und Friedensfreunde!

Wir schreiben das Jahr 2014 – 100 Jahre ist es her, als der 1. Weltkrieg begann. Hat die Menschheit denn seither nichts gelernt?

Es herrscht wieder Krieg! Live im Fernsehen müssen wir mitverfolgen, wie unschuldige Menschen im Bombenhagel auf Gaza sterben, während die Kriegstreiber auf beiden Seiten weiter Öl ins Feuer gießen. Der ukrainischen Militäraktion gegen die eigene Bevölkerung in der Ost-Ukraine fielen laut UNO-Angaben zwischen Mitte April und dem 26. Juli 1.129 Menschen zum Opfer. Zehntausende sind auf der Flucht. In über 30 Ländern dieser Erde werden aktuell kriegerische Konflikte ausgefochten. Seit Ende des Zweiten Weltkriegs haben auf unserer Erde tausende inner- oder zwischenstaatliche Kriege stattgefunden, bei denen ca. 60 Millionen Menschen ihr Leben lassen mussten.

„Wann hört das endlich auf?“, fragen wir uns jedes Jahr, wenn wir uns zum Gedenken an die Opfer der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki am Wiener Stephansplatz versammeln.
Wie…

Ursprünglichen Post anzeigen 170 weitere Wörter

Advertisements