Kosten der Energiewende

Philosophenstübchen-Blog

Einerseits wird der Zugang zu nutzbarer erneuerbare Energie immer substantiell höhere Grenzkosten verursachen als das Kopieren von Informationen. Andererseits kommt in der derzeitigen Phase der Umstellung des Energiesystems noch ein gehöriger Aufwand hinzu. Es geht deshalb zur Zeit nicht nur um die direkten Kosten aus der EEG-Einspeisevergütung, sondern insgesamt sind zu leisten (vgl. Wirth 2014: 7):

  • Anpassung von Stromnetzen
  • Aufbau von Speicher- und Wandlerkapazitäten
  • Ab- und Umbau des fossil-nuklearen Kraftwerksparks
  • Aufbau schnell regelbarer Kraftwerke, insbesondere auf KWK-Basis.

Und hier gilt:

„Verursacher der Kosten für die Energiewende ist die Gesamtheit der Energieverbraucher, für die eine nachhaltige Energieversorgung geschaffen werden muss.“ (ebd.)

Ursprünglichen Post anzeigen 1.414 weitere Wörter

Advertisements