Philosophenstübchen-Blog

climate change 2013

Sehr sorgfältig bestimmte Prof. Stocker bei seinem Vortrag das jeweilige Maß an Unsicherheit bei den Aussagen über die physikalischen Grundlagen des Klimawandels. Er berichtete sehr lebendig über die Arbeit der Expertinnen und Experten an dem vorliegenden Bericht der ersten Arbeitsgruppe zum 5. Klimabericht des IPCC. Allein in dieser Arbeitsgruppe werteten Hunderte von Wissenschafter_innen tausende einzelne Studien zu verschiedenen Themen aus, bearbeiteten über 50 0000 Kommentare dazu und erarbeiteten schließlich einen Bericht sowie Zusammenfassungen für politische Entscheidungsträger und die Allgemeinheit. Der fast fertige Bericht kann online eingesehen werden.

Im Vortrag schilderte T. Stocker vor allem auch, was an neuen Gesichtspunkten und Fragestellungen im Zeitraum seit dem letzten Bericht besonders im Mittelpunkt standen. Das waren vor allem der Anstieg des Meeresspiegels, die Zusammenhänge zwischen Wolken und Aerosolen sowie auch Wechselwirkungen mit dem Stickstoff-Kreislauf auf der Erde. Ab Januar 2014 wird es auch einen Atlas Regionaler Klimaprojektionen geben, in dem sich…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.541 weitere Wörter

Advertisements